Artikel mit dem Tag "Verbraucherzentrale"



25. November 2019
Manche Dinge sind nicht wirklich neu, wir kennen sie. Wir wissen auch, dass sie richtig und vernünftig sind. Das heißt allerdings noch lange nicht, dass wir dementsprechend handeln. Oft müssen wir etwas fünfzig- oder hundertmal hören oder lesen, um es zu verstehen und dann umzusetzen. Das gilt auch für den Klimaschutz. Dabei spielt es auch eine Rolle, wie wir mit Komplexität und Widersprüchen umgehen. Die aktuelle Klima vor Ort widmet sich daher der Frage, was wir aus Sicht der Ethik...
04. Juli 2019
Solarthermische Anlagen gewinnen Wärme aus Sonnenlicht – ohne Brennstoff und ohne Emissionen. Die Aussicht auf niedrige Heizkosten und eine großzügige öffentliche Förderung macht die Technik auch für Privathaushalte attraktiv. Allerdings können Laien kaum beurteilen, ob die installierte Anlage auch die versprochene Einsparung bringt. Dabei hilft der Solarwärme-Check der Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und der Energieagentur in Horb.
10. Januar 2019
Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und die Energieagentur in Horb beraten seit dem 1. Januar 2019 kostenlos in allen Beratungsstellen. Auch den „Basis-Check“ führen die Berater nun ohne Zuzahlung beim Verbraucher zu Hause durch. Beim „Basis-Check“ erhalten Mieter und Haus- oder Wohnungseigentümer einen Überblick über ihren Strom- und Wärmeverbrauch und erfahren, wie sie mit einfachen Mitteln Energie sparen können.
31. Juli 2018
Wie viel Sonne landet tatsächlich im Tank, wenn ein Elektroauto Strom mit einer Photovoltaikanlage geladen wird? Das lässt sich nun mit einem speziellen Solarrechner der Verbraucherzentrale NRW herausfinden. Das Online-Tool zeigt an, mit welchem Solarstromanteil Privatleute je nach Anlagenleistung, Batteriespeicher und Fahrzeugnutzung mobil sein können. Werte bis zu 70 Prozent sind dabei mit Modulen auf dem Eigenheim durchaus zu erreichen. In solchen Fällen müssten also knapp ein Drittel...
24. Juli 2018
Die Heizung pausiert bis zum Herbst. Doch die nächste Energierechnung lauert schon. Nutzen Sie die Zeit und packen Sie Ihr Haus jetzt warm ein. So bleibt’s im Sommer drinnen kühl und ab dem Winter sparen Sie reichlich Energie und Kosten. Welche Fördermittel es gibt und wann was und wo Sinn macht, sagt Ihnen Ihre Energieagentur in Horb.
26. Juni 2018
Die Energieberatung der Verbraucherzentrale und die Energieagentur in Horb haben gemeinsam sechs Tipps zum Hitzeschutz für Wohnräume zusammengestellt, die für ein angenehmeres Wohnklima im Sommer sorgen sollen. „Wie ich meine Wohnung oder mein Haus besser vor der sommerlichen Hitze schütze, ist ein Thema, das die Verbraucher jedes Jahr beschäftigt“, erläutert Anna Neumann, Expertin der Energieberatung der Verbraucherzentrale und der Energieagentur in Horb.
29. Mai 2018
Solarwärme-Check findet Schwachstellen an Ihrer Solarwärmeanlage Horb am Neckar, 17.05.2018 – Wenn es im Frühling endlich wärmer wird, haben Hausbesitzer alle Hände voll zu tun. Der Garten verlangt viel Aufmerksamkeit, Terrasse und Balkon müssen fit gemacht werden. Doch auch der solarthermischen Anlage tut ein Frühjahrs-Check gut.
23. Februar 2018
Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und die Energieagentur in Horb beraten Hauseigentümer und Bauherren zur fachgerechten Dämmung der Kellerdecke Horb am Neckar, 23.02.2018 – Kalte Füße gehören im Erdgeschoss eines älteren Hauses mit nicht beheiztem Keller oft dazu. Abhilfe schafft die Dämmung der Kellerdecke, die auch nachträglich angebracht werden kann. Sie verbessert den Wohnkomfort und ist eine schnelle und preisgünstige Energiesparmaßnahme
19. September 2017
„Zu Hause ist es einfach am schönsten.“ Dieser Satz hat aber kaum mehr Bestand, wenn man im trauten Heim auf feuchte Stellen und Schimmelkulturen trifft. Deshalb lädt die Energieagentur in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg (durch Fördermittel des BMWi) zu einem kostenlosen Vortragsabend ein. Es stehen einige Fragen im Raum: Unter welchen Bedingungen kann Schimmel im Wohnraum entstehen? Wie erkenne ich Wärmebrücken? Wie vermeide ich die Probleme schon...
23. August 2017
Raumklimageräte sind wahre Stromfresser – es gibt auch günstigere Alternativen für einen kühlen Kopf In den vergangenen Jahren haben sie die Verkaufsflächen von Bau- und Elektromärkten Schritt für Schritt erobert: Raumklimageräte, die Abkühlung bei tropischen Temperaturen versprechen. „Diese Geräte sind wahre Stromfresser und können einen spätestens bei der nächsten Stromrechnung ganz schön ins Schwitzen bringen“, so Anna Neumann, Energieexpertin der Verbraucherzentrale...

Mehr anzeigen