NABU

Wald als Klimaschützer  - Artenvielfalt im Wald
Wald schützt unsere Umwelt und schafft rundherum ein gutes Klima. Die Blätter der Bäume wirken wie ein großes Reinigungssystem, das Schadstoffe und Staub aus der Luft filtert. Die sprichwörtlich ‚gute Waldluft‘ ist also keine verklärte Erfindung sondern beruht genau auf eben diesem Effekt.

Der Waldboden mit Unmengen von Wurzeln, feiner Gänge, Hohlräume und Poren hat gleich drei Schutzfunktionen:

-    Er mildert Witterungsextreme, indem er große Niederschlagsmengen speichert und bei Trockenheit eingelagertes Wasser nur langsam abgibt.

-    Er filtert versickerndes Oberflächenwasser; Schadstoffe und Verunreinigungen werden dem Wasser entzogen.

-    Er schützt wirksam vor Erosion - also dem Abtrag des Bodens. Besonders wichtig ist dieser Schutz für die Hanglagen.
Nicht zu Vergessen ist die Fähigkeit der Bäume, innerhalb der Photosynthese aus Sonnenergie und CO2 Biomasse und Sauerstoff zu erzeugen. Das klimarelevante Gas CO2 wird im Holz eingelagert und dort bis zur Zersetzung des Holzes gespeichert. (Quelle Forst BW)
Der Große Hau ist das größte zusammenhängende Waldgebiet in Horb.  Das Waldgebiet bildet die Verbindung vom Naturschutz- und FHH-Gebiet Dießener Tal im Süden und dem FHH-Gebiet entlang der Bahnlinie im Norden. Der Wald wird seit Generationen nachhaltig und naturverträglich genutzt. Durch Naturverjüngung und das Vorkommen aller Altersklassen mit altem Baumbestand sowie von stehendem und liegendem Totholz konnte sich hier ein naturnahes Waldbild mit besonders hoher Biodiversität entwickeln. Heute reicht das Alter der Bäume im Großen Hau bis 150 Jahren, einzelne Exemplare im Südwesten (Biotop) können sicher auch schon über 150 Jahre alt sein. Einige der für viele Arten besonders wertvollen Altbäume werden als Biotopbäume durch den Forst geschützt. Die gesunde Waldstruktur ist immer wieder von kleinen Lichtungen durchbrochen. Umgeben ist der Wald von einem Mosaik aus Wiesen und Feldern. Durch diese vielfältige Struktur findet sich in dem Gebiet eine besondere Artenvielfalt.
Über 70 Vogelarten – davon 23 Rote-Liste Arten – 7 streng geschützte Fledermausarten sowie  eine ungezählte Tier- und Pflanzenvielfalt sind hier beheimatet – nur einen kleinen Teil können wir Ihnen auf unserer großen Leinwand vorstellen.