Weltladen Horb

Der Weltladen Horb möchte sich vorstellen.
Wir verkaufen Waren, informieren über die Produkte, die Herkunftsländer und besonders über die
Menschen. Die ungerechten Handelsstrukturen für die Menschen im Süden und Norden werden aufgezeigt.
Partner der Weltläden sind vor allem kleinbäuerliche Betriebe, Genossenschaften, Handwerker, Plantagenarbeiter, Kleinfirmen und Selbsthilfegruppen in den Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas. Das Mehreinkommen aus dem Fairen Handel wird von den Produzenten für Sozialprojekte, Bildungsprogramme, ökologische Investitionen, Verbesserung der Infrastruktur usw. verwendet.
Außerdem wollen die Weltläden das Kaufverhalten von Konsumenten in den Industrieländern verändern
und durch Beeinflussung  strukturelle Veränderungen in der Weltwirtschaft zu erreichen.

Wir möchten in unserem Schaufenster informieren über den Weg, den ein Produkt in unserem
Weltladen gegangen ist. Am Beispiel von 2-3 Artikeln möchten wir anschaulich zeigen zu welchen fairen
Bedingungen die Tasche oder der Korb im jeweiligen Land hergestellt wurde.