20. August 2019
04. Juli 2019
Solarthermische Anlagen gewinnen Wärme aus Sonnenlicht – ohne Brennstoff und ohne Emissionen. Die Aussicht auf niedrige Heizkosten und eine großzügige öffentliche Förderung macht die Technik auch für Privathaushalte attraktiv. Allerdings können Laien kaum beurteilen, ob die installierte Anlage auch die versprochene Einsparung bringt. Dabei hilft der Solarwärme-Check der Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und der Energieagentur in Horb.
02. Juli 2019
Die Idee: Unternehmerinnen und Unternehmern soll Wissen und Erfahrungen im Bereich des optimierten Ressourceneinsatzes vermittelt werden. Deshalb wird in diesem Jahr das Programm „ECOfit Calw“ in Kooperation mit der Arqum GmbH initiiert - auch Unternehmen aus dem Landkreis Freudenstadt dürfen gerne daran teilnehmen!
06. Juni 2019
Mit dem Abkommen von Paris hat sich die Welt darauf verständigt, die globale Erwärmung auf deutlich unter 2 °C, möglichst 1,5 °C, im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter zu beschränken. Die Auswirkungen des Klimawandels sind für uns alle schon heute spürbar. Wir müssen handeln und zwar schnell. Daran erinnern uns derzeit tausende junge Menschen jeden Freitag. Wir alle sind im Privaten dazu aufgefordert zu handeln. Doch auch die Politik muss einen geeigneten Rahmen dafür bieten.
24. Mai 2019
Die Große Kreisstadt beteiligt sich nun schon zum zweiten Mal bei der Stadtradeln-Aktion. Werden auch Sie Teil davon und steigen Sie in den drei Wochen vom 01.06. bis 21.06.2019 aufs Rad. Worum geht’s? Treten Sie 21 Tage für den Klimaschutz, Radverkehrs-Förderung und lebenswerte Kommunen in die Pedale! Sammeln Sie Kilometer für Ihr Team und Ihre Kommune! Egal ob beruflich oder privat – Hauptsache CO2-frei unterwegs! Mitmachen lohnt sich, denn attraktive Preise und Auszeichnungen winken....
17. Mai 2019
Ab sofort ist die neue Ausgabe unseres Klimaschutzmagazins namens „Klima vor Ort – Bauen, Sanieren und Energiesparen in den Landkreisen Tübingen und Freudenstadt“ kostenlos erhältlich. Es wird von der Energieagentur in Horb in Kooperation mit dem Verlag des Schwäbisches Tagblatt und der Agentur für Klimaschutz Kreis Tübingen herausgegeben. In dem frisch erschienenen Heft mit dem Aufmacher „Wie ökologisch sind Pelletsheizungen?“ finden Sie auf fast 30 Seiten neben wichtigen...
04. Februar 2019
Es werden Investitionen in stationäre netzdienliche Batteriespeicher in Verbindung mit einer neu errichteten, ans Verteilnetz angeschlossenen PV-Anlage gefördert. Es werden sowohl „Heimspeicher“ in Verbindung mit einer PV-Anlage mit bis zu 30 Kilowatt Peak (kWp) Leistung als auch „Gewerbespeicher“ in Verbindung mit einer PV-Anlage mit mehr als 30 kWp Leistung gefördert. Für jede PV-Anlage ist die Anzahl der förderfähigen Batteriespeicher auf ein System begrenzt. Es werden nur...
31. Januar 2019
Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und die Energieagentur in Horb decken Energieverluste auf Schon die ersten kühlen Tage bringen es ans Licht: viele Heizungsanlagen laufen in der Praxis nicht so effektiv wie sie könnten. Für Verbraucher bedeutet das in erster Linie zu hohe Heizkosten. Die Effizienz lässt sich jedoch mit wenig Aufwand verbessern. Anna Neumann, Energieexpertin der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und der Energieagentur in Horb berichtet:
24. Januar 2019
Zukunft Altbau: Die Bewertung von Brennwertkesseln ändert sich von Effizienzklasse A+ auf A bis B. Label ermöglicht keine Ermittlung der Heizkosten. Fachleute geben Rat. Das EU-Energielabel für neue Heizkessel gibt auf einer Skala von grün bis rot an, wie effizient diese sind. Aufgrund verschärfter Anforderungen ändert sich die Skala dieses Jahr: Ab 26. September 2019 wird die neue Effizienzklasse A+++ eingeführt, die Stufen E bis G entfallen. Darauf weist Zukunft Altbau hin, das vom...
10. Januar 2019
Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und die Energieagentur in Horb beraten seit dem 1. Januar 2019 kostenlos in allen Beratungsstellen. Auch den „Basis-Check“ führen die Berater nun ohne Zuzahlung beim Verbraucher zu Hause durch. Beim „Basis-Check“ erhalten Mieter und Haus- oder Wohnungseigentümer einen Überblick über ihren Strom- und Wärmeverbrauch und erfahren, wie sie mit einfachen Mitteln Energie sparen können.

Mehr anzeigen