Willkommen bei Ihrer Energieberatung im Landkreis Freudenstadt!

Durch neutrale, unabhängige Energieberatungen wollen wir dazu beitragen, die Energieeffizienz im Landkreis zu steigern und den Primärenergieverbrauch, insbesondere im Gebäudebestand, zu reduzieren.

Als neutraler Partner von Bürgerinnen und Bürgern, Betrieben und Verwaltungen besteht unser Ziel nicht darin, Gewinne zu maximieren. Vielmehr sehen wir uns in einer besonderen Funktion als Berater, Schrittmacher, Kümmerer und Koordinator der lokalen Energiewende und des praktischen Klimaschutzes.


Denn: Die Energiewende kann nur möglich sein, wenn sie vor Ort gelingt!


Bei uns sind Sie gut beraten:


Energieberatung

Energieberatung

Die Kosten für Energie sind seit einiger Zeit steigend - ein Ende dieser Entwicklung ist nicht absehbar. Durch eine professio- nelle Energieberatung lassen sich nicht nur Sparpotenziale aufde- cken, sondern gleichzeitig kann auch ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden.

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Besuchen Sie uns auf einen der kommenden Veranstaltungen und erhalten Sie interessante aktuelle Informationen rund um das Thema Energieeffizienz!

Energiespartipps

Energiespartipps

Energiesparen kann "saumäßig" einfach sein. Oft zwar nur Kleinigkeiten - jedoch in der Summe mit großer Wirkung für Geldbeutel und Klima. Ein doppelter Gewinn!



Kommunen, Kirchen, Vereine aufgepasst: Landes-Förderprogramm "Klimaschutz-Plus" neu gestartet!

Mit Datum von heute (18.05.2016) wurde das vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft (UM) Baden-Württemberg getragene Förderprogramm Klimaschutz-Plus für 2016 neu gestartet. Die Fördersystematik (vornehmlich orientiert an der CO2-Minderung) und der primäre Fördersatz (50 Euro pro vermiedener Tonne CO2) für investive Maßnahmen bleiben unverändert. Leicht geändert haben sich jedoch die förderfähigen Maßnahmen (zum Teil eingeschränkt) und die möglichen Boni (Anzahl ausgeweitet) sowie die Deckelungen (für alle Antragsteller einheitlich: 20 Prozent der förderfähigen Investitionen, maximal 200.000 Euro). Im bisherigen Beratungsprogramm sind einige Fördertatbestände weggefallen, dafür aber neue hinzugekommen. Mehr Informationen im kommenden kommunalen Newsletter der Energieagentur oder auf auf der Homepage des Umweltministeriums.

0 Kommentare

Frühjahrsdiät für die Stromrechnung

Energieberatung der Verbraucherzentrale hilft beim Senken des Verbrauchs

So manche Stromrechnung hat über den Winter deutlich zugelegt – höchste Zeit für eine kleine Frühjahrsdiät. Anna Neumann, Energieexpertin der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und der Energieagentur in Horb, erklärt, wie die Rechnung wieder abspeckt.
„Bei einer richtigen Diät wird nach versteckten Kalorien gesucht. Bei der Diät für Ihre Stromrechnung heißt es: Wo lauern Stromfresser?“ erklärt Anna Neumann. Für den Anfang empfiehlt sie folgende Checkliste:

mehr lesen 0 Kommentare

Hilfe beim Kühlschrankkauf

(c) VZ BW
(c) VZ BW

Aktuelle Geräteübersicht bei der Energieberatung der Verbraucherzentrale erhältlich

Waschmaschine, Kühlschrank oder Wäschetrockner sind große Anschaffungen, die nicht jeden Tag anstehen. Die Auswahl ist nicht immer einfach: Ausstattung, Leistung, Energieverbrauch und Preis lassen sich auf den ersten Blick oft kaum vergleichen. Eine gute Orientierung bietet die vollständig aktualisierte Broschüre „Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2015/2016“ des Niedrig-Energie-Instituts, die bei der Energieberatung der Verbraucherzentrale erhältlich ist.

mehr lesen 0 Kommentare

Mittwoch, 20. April 2016: „Solarthermie und Sonnenspeicher“ ein kostenloser Vortrag der Energieagentur in Horb zu Effizienz und Funktionsweise von Solaranlagen

 Um mit kostenloser Sonnenenergie das Brauchwasser zu erwärmen oder sogar die Heizung zu unterstützen bedarf es an sich nicht viel mehr als Kollektoren auf dem Dach und einen mit Wasser gefüllten Speicher im Keller. Doch eine ausgiebige Planung und Betrachtung der Bedürfnisse und Anforderungen sowie die Herausforderung, wie die Solaranlage gut in das Heizsystem integriert werden kann, ist generell unerlässlich.  An diesem Abend wollen wir Sie deshalb informieren, was Sie vor dem Kauf oder beim Betrieb einer Solaranlage wissen müssen.

mehr lesen 0 Kommentare