Willkommen bei Ihrer Energieberatung im Landkreis Freudenstadt!

Durch neutrale, unabhängige Energieberatungen wollen wir dazu beitragen, die Energieeffizienz im Landkreis zu steigern und den Primärenergieverbrauch, insbesondere im Gebäudebestand, zu reduzieren.

Als neutraler Partner von Bürgerinnen und Bürgern, Betrieben und Verwaltungen besteht unser Ziel nicht darin, Gewinne zu maximieren. Vielmehr sehen wir uns in einer besonderen Funktion als Berater, Schrittmacher, Kümmerer und Koordinator der lokalen Energiewende und des praktischen Klimaschutzes.


Denn: Die Energiewende kann nur möglich sein, wenn sie vor Ort gelingt!


Bei uns sind Sie gut beraten:



Energieberatung

Energieberatung

Die Kosten für Energie sind seit einiger Zeit steigend - ein Ende dieser Entwicklung ist nicht absehbar. Durch eine professio- nelle Energieberatung lassen sich nicht nur Sparpotenziale aufde- cken, sondern gleichzeitig kann auch ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden.

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Besuchen Sie uns auf einen der kommenden Veranstaltungen und erhalten Sie interessante aktuelle Informationen rund um das Thema Energieeffizienz!

Energiespartipps

Energiespartipps

Energiesparen kann "saumäßig" einfach sein. Oft zwar nur Kleinigkeiten - jedoch in der Summe mit großer Wirkung für Geldbeutel und Klima. Ein doppelter Gewinn!



Kellerdeckendämmung: Schluss mit kalten Füßen

© Energieagentur in Horb
© Energieagentur in Horb

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und die Energieagentur in Horb beraten Hauseigentümer und Bauherren zur fachgerechten Dämmung der Kellerdecke


Horb am Neckar, 23.02.2018 – Kalte Füße gehören im Erdgeschoss eines älteren Hauses mit nicht beheiztem Keller oft dazu. Abhilfe schafft die Dämmung der Kellerdecke, die auch nachträglich angebracht werden kann. Sie verbessert den Wohnkomfort und ist eine schnelle und preisgünstige Energiesparmaßnahme

mehr lesen

Sparsam heizen mal sieben

© Energieagentur in Horb
© Energieagentur in Horb

Sieben Tipps, wie mit vielen kleinen und wenigen großen Handgriffen die Heizungsrechnung schrumpft

Der Winter dauert noch und mit ihm die Heizperiode. Wenn auch Sie nicht „zum Fenster hinausheizen“ wollen, können Sie Geld und Energie sparen: mit den passenden Einstellungen, kleinen und größeren Investitionen sowie ein paar Tricks. Die Behaglichkeit bleibt dabei nicht auf der Strecke. Meist wird das Raumklima sogar deutlich angenehmer, weiß die Energieagentur in Horb aus langjähriger Beratungserfahrung.

mehr lesen

Energieberatung hilft! Neue Förderrichtlinien der BAFA

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle hat die Antragsformalien zum 01.01.2018 geändert. Aus dem einstufigen Verfahren wurde ein zweistufiges ähnlich wie es die KfW nutzt. Für den Endkunden bedeutet das, dass der Förderantrag vor dem Einbau der neuen Heizungsanlage gestellt werden muss und nach der Maßnahme ein Verwendungsnachweis erbracht werden muss. Für Anlagen die 2017 in Auftrag gegeben wurden aber bis zum 31.12.2017 noch nicht in Betrieb genommen wurden gilt eine Übergangsregelung.

mehr lesen

Montag, 22. Januar 2018: „Heizen mit Holz“

© Energieagentur in Horb
© Energieagentur in Horb

Montag, 22. Januar 2018: „Heizen mit Holz“ – ein Vortrag der Energieagentur in Horb
Nicht nur hier im Schwarzwald ist das Heizen mit Holz als Alternative oder Unterstützung der fossilen Heizarten wie Öl oder Gas populär. Das Befeuern von Kachel- und Kamin, wie auch so genannten Schwedenöfen mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

mehr lesen

Förderung für Solarstromspeicher gefallen

© Energieagentur in Horb
© Energieagentur in Horb

Privatpersonen und Unternehmen können von der staatlichen KfW Bankengruppe im Programm „Erneuerbare Energien – Speicher “ (275) einen zinsverbilligten Kredit mit Tilgungszuschuss für die Anschaffung eines Solarstromspeichers in Anspruch nehmen. Der Tilgungszuschuss ist zum 1. Januar von 13 auf 10 % gesunken. Wer den Antrag zu spät stellt, könnte leer ausgehen. Das Förderprogramm der KfW endet Ende 2018.

mehr lesen