Neue Energielabels der EU


Seit März 2021 gibt es neue Labels für den Energie- und Wasserverbrauch von Haushaltsgeräten. Diese neuen Effizienzlabels haben nun keine Plus-Klassen mehr wie zum Beispiel „A+++“. Stattdessen reicht ihre Skala immer von A bis G. Der Grund hierfür ist, dass es in den letzten Jahren schnelle Effizienzverbesserungen gab, sodass sich heute in mehreren Produktgruppen fast alle Geräte in den obersten Effizienzklassen befinden. Effizienzunterschiede sind für Verbraucher*innen daher kaum noch zu erkennen. Deshalb hat die EU beschlossen, das Energielabel zu überarbeiten und die Produkte wieder über die gesamte farbige Effizienzskala von A bis G zu verteilen. Bei Kühlschränken lagen zum Beispiel zuletzt fast alle Modelle in den besten Klasse, obwohl die Unterschiede teils groß waren. Für Kund*innen ist es daher wichtig zu wissen, dass zunächst keine Geräte mit Energieeffizienzklasse A auf dem Markt erscheinen. Diese wird für künftige, noch effizientere Geräte freigehalten.

 

Die neuen Effizienzklassen bringen also einige Verbesserungen mit sich: Man kann nun feiner zwischen den einzelnen Effizienzklassen unterscheiden, wodurch man den Energieverbrauch des Geräts schneller und genauer einschätzen kann. Des Weiteren sind die Kriterien der Effizienzklassen gestiegen, sodass nun nicht mehr fast jedes Gerät mit einem "grünen" Image werben kann. Das drängt die Hersteller, zukünftige Produkte umweltschonend zu produzieren.

 

Auch der QR-Code in der oberen, rechten Ecke gehört zu den Neuerungen des EU-Energielabels. Er verlinkt zur Datenbank "European Product Database for Energy Labelling" (kurz: EPREL), in der alle Hersteller ihre Elektrogeräte registrieren und technische Daten zu ihrem Produkt hinterlegen müssen. Verbraucher*innen sollen so zusätzliche Produktinformationen abrufen können.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des BMWi.

 

Für Händler von Geräten mit Energieverbrauch gibt es auch einen neuen Leitfaden.

 

Wenn Sie Fragen zum Energielabel, energieeffizienten Haushaltsgeräten oder Stromverbrauch haben, können Sie uns gerne telefonisch (07451 / 5529979), per Mail (info@eainhorb.de) oder über unser Kontakformular kontaktieren.

Suchen Sie etwas Bestimmtes?

Unser Kooperationspartner der Landkreis Freudenstadt: