06.05.2015 Mit dem pedelec zur Arbeit: Umweltschutz und Energiesparen

Info-Veranstaltung, 15-18:30 Uhr, IHK-Haus Pforzheim. Innerhalb kurzer Zeit haben sich eBikes und Pedelecs einen festen Platz in der mobilen Alltagswelt erobert. Eine gemeinsame kostenfreie Informationsveranstaltung der IHK Nordschwarzwald und dem Amt für Umweltschutz der Stadt Pforzheim zeigt, was momentan technisch und finanziell möglich ist und wie diese Entwicklung zu einem CO2 neutralen Mobilitätsalltag beitragen kann.

 

Wie man Elektrofahrräder erfolgreich in das Flottenmanagement des Unternehmens integriert und was es dabei zu beachten gilt, zeigt das Praxisbeispiel der Firma Härter.

 

In der Pause stehen lokale Radhändler Rede und Antwort zu Preisen und Modellen. Wer möchte, kann eine Probefahrt wagen.

 

Die Firma LeaseRad informiert über ihr Dienstfahrradkonzept. Mit diesem können Arbeitgeber ihren Mitarbeitern Pedelecs über ein Leasingmodell zur Verfügung stellen, aber auch Arbeitnehmer können die Initative ergreifen und ihr Wunschrad leasen.

 

Abschließend präsentiert der ADFC das Angebot seiner Testflotte von 10 Pedelecs, die für 2 Wochen in Unternehmen gebucht und getestet werden können.

 

 Programm:

  •  Ab 15:00 Uhr: Begrüßungskaffee im IHK-Foyer
     
  • 16.00 - 16.15 Uhr: Begrüßung
    Alexander Uhlig, Bürgermeister, Stadt Pforzheim;
    Andreas Fibich, IHK Nordschwarzwald

  • 16.15 - 16.45 Uhr: CO2-Neutral mobil durch den Alltag
    Thomas Schirmer, Greenpeace Pforzheim
     
  • 16.45 - 17.15 Uhr: Härter bringt Gesundheitsmanagement in Fahrt
    Martin Härter, Fa. Härter, Königsbach-Stein
     
  • 17.15 - 17.45 Uhr: Pause mit Ausstellung von Pedelecs durch Mister Bike, Radwelt Pforzheim und Bike Sport Höhn
     
  • 17.45 - 18.15 Uhr: Mit JobRad gesund bleiben, Geld sparen & die Umwelt schützen
    Tobias Sonneborn, LeaseRad, Freiburg
     
  • 18.15 - 18.30 Uhr: Die Pedelec Testflotte - fit für den Arbeitstag
    Wolfgang Haas, ADFC, Pforzheim

    Anmeldungen zur kostenfreien Veranstaltung sind per E-Mail möglich bei:
    luisa.egenlauf@stadt-pforzheim.de oder fibich@pforzheim.ihk.de